Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d515969026/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d515969026/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d515969026/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 284

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/18/d515969026/htdocs/wp-includes/post-template.php on line 284

TSV Eningen Fußball Eninger Jungs

TSV B Jugend siegt beim eigenen Hallenturnier gegen den SSV Reutlingen im 9 Meterschiessen

TSV B Jugend siegt beim eigenen Hallenturnier gegen den SSV Reutlingen im 9 Meterschiessen

0 Comments 📁 Jugend 🕔20.Januar 2014
TSV B Jugend siegt beim eigenen Hallenturnier gegen den SSV Reutlingen im 9 Meterschiessen

Dieser Post wurde 18015 gelesen

20140120-194727.jpg

Am Sonntag den 19 Januar führte der TSV in der Günter Zellerhalle sein B Jugendturnier durch.
11 Mannschaften spielten die Vorrunde in 2 Gruppen aus. In der Gruppe 1 spielte TSV 1 eine souveräne Vorrunde. Im ersten Spiel schlug man den Ligakonkurrent SG Degerschlacht – Sickenhausen mit einem Max Gonska Tor 1 zu 0. Auch die nächsten Spiele gegen SV Hülben, FC Engstingen, SGM Hayingen – Pfronstetten wurden jeweils klar gewonnen. Nur gegen den TBK Kirchentellinsfurt musste man sich mit einem Remis zufrieden geben. So war man mit 4 Siegen und 1 Unentschieden klar Gruppenerster. In der Gruppe 2 spielte der TSV 2 eine solide Vorrunde, besonders gegen die U 17 des SSV Reutlingen hielt man gut mit, der SSV siegte zwar 2:0. Aber man gab einen unbequemen Gegner hier ab. Am Schluss war man Dritter in der Gruppe und erreichte so das Platzierungsspiel um Platz 5 und 6. Hier wartete der TB Kfurt auf die Jungs. Nach der frühen Führung durch Miguel musste man zwar den Ausgleich hinnehmen. Aber mit einer energischen Einzelleistung konnte unser Neuzugang Florian zum verdienten 2:1 einnetzen.
Der TSV 1 qualifizierte sich als Gruppenerster fürs Halbfinale, hier wartete der SV Rommelsbach.
Gleich zu Beginn geriet man in Rückstand, aber unsere Jungs blieben cool. Das Spiel ging rauf und runter, die Eninger konnten ausgleichen durch Sören Mayer. Mit einem Distanzschuss brachte Tim Stingel die Grün Weißen in Front. Gleich im Gegenzug glichen die Rommelsbacher aus. Aber auch in diesem Spiel hatten die Eninger den längeren Atem und Max erlegte die Rommelsbacher zum 3:2. Die Eninger waren somit im Finale , hier wartete mit dem SSV Reutlingen der Turnierfavorit.
Die Darko Toth Schützlinge wollten gleich zu Beginn die Eninger überrollen, aber der starke Sören Mayer erzielte nach einem Solo das 1:0. Jetzt kochte die Halle, der SSV reagierte gereizt und konnte zum 1:1 ausgleichen. Jetzt kam die Zeit von Marci Lippinski, nach einem Querpass schob Er den Ball am Keeper vorbei in die Maschen. Aber das Spiel hatte noch einiges zu bieten, nach einem Schiripiff hielten die Eninger inne und der SSV Spieler hielt einfach drauf und erzielte den Ausgleich. Man war etwas perplex, trotzdem behielt man die Nerven. So musste nach dem 2:2 eine fünfminütige Verlängerung her. Jeder musste jetzt an seine Grenzen gehen, auf beiden Seiten gab es noch Möglichkeiten. Aber es blieb beim 2:2, ein Neunmeterschiessen musste her. Als Erster ging Sören zum Punkt und netzte zum 1:0 zu ein. Jetzt kam die große Show von unserem Goalie Sebi Wucherer. Wie eine Katze tauchte Er in die rechte Torwartecke und blockte den Schuss ab. Der Siedepunkt war erreicht, gefühlte 30 Grad herrschten in der Halle ! Als Zweiter konnte Tim seinen Neunmeter versenken. Der nächste SSVer trat an und wieder war Er gegen Wambe ohne Chance. Zum Trost klopfte Sebi seinen Gegenüber noch mit seinen Pranken auf die SSV Schulter. Jetzt war Marc Bleher an der Reihe, ausgestattet mit Nerven wie Drahtseilen schob Er die Kugel am verdutzten SSV Keeper vorbei. Schon nach dem dritten Neunmeter hatte man die Chance den Pott zu holen. Wambe schien das Tor aus zu füllen, so knallte der SSV Spieler den Ball an den Pfosten. Die Dämme brachen und alle stürmten auf den Keeper ein, aber Er blieb stehen wie ein Fels.

Für den TSV im Einsatz
Sebi Wucherer, Maxi Epp, Tim Stingel, Sören Mayer, Florian Tyralla, Umut Günel, Daniele Romano, Marc Bleher, Sören Mayer, Marci von Lippinski , Max Gonska, Julian Dittmann, Süleyman Tuncay, Aleksandar Jovanovic, Miguel Dias. Alves , Tobias Walter.
Trainer Alex Schaible – Uwe Stingel

Vielen Dank an die vielen Helfer , besonders an Bettina Bleher, Bettina von Lippinski, Susanne Stingel und Jugendleiter Claus Dieter Heinrich für die tolle Organisation.
Danke für die Sachspenden von Ensinger Mineralwasser , die uns schon über Jahre hinweg immer sehr großzügig unterstützen.

Share this article with friends

No Comments

Sorry, No Comments, Yet !

There are no comments for this article at this moent, but you can be first one to leave a comment.

Write a Comment

Kommentar verfassen